BauInnenausbauDekoreMusterserviceInspirationDownloads

Arbeiten im Jahr 2019: Stille, spielerische Ergonomie und Grünpflanzen

Dienstag, 30. Oktober 2018

Akustik, Ergonomie und Grünpflanzen sind wichtige Elemente in „Der Neue Weg zu Arbeiten“. Wie verarbeiten Sie diese in Ihrer Büroumgebung? Siska Dhondt, Innenarchitektin bei Intra Interieur, ist Spezialistin für Büroeinrichtungen und begleitet Unternehmen bei der Einführung von „Der Neue Weg zu Arbeiten“. Auf der Interieur Kortrijk erklärte sie, wie sie Kunden von Ergonomie überzeugt: „Wir versenden höhenverstellbare Schreibtische, um den Kunden davon zu überzeugen, dass es wirklich funktioniert und Spaß machen kann“.

office design 2019
Quelle: www.hetkantoorvanmorgen.be

„Ich höre natürlich auf die Wünsche und Erwartungen des Kunden, aber man fordert sie auch heraus“, sagt Siska. Siska: „Traditionellere Unternehmen sind oft weniger verspielt oder müssen alles einem Direktorium vorlegen. Sie müssen sich an mehr Vereinbarungen halten und auch „seriöser“ arbeiten. Der CEO möchte oft ein separates Büro mit Blick auf seine Mitarbeiter, um zu sehen, ob sie „gut arbeiten“.“

Siska Dhondt
Siska Dhondt

Landschaftsbüros im Jahr 2019

Landschaftsbüros befinden sich nach wie vor auf dem Vormarsch, aber nicht perfekt: „Mit einem Raum für leises Telefonieren, einem Fokusraum für Aufgaben, die viel Konzentration erfordern, … Auch die großen, kalten Landschaftsbüros verschwinden. Ohne die Offenheit zu verlieren, werden sie durch eine gläserne Abgrenzung, z. B. pro Team, in kleinere Einheiten unterteilt. Man sieht einander immer noch, man hat immer noch Verbindung, aber man kann viel ruhiger arbeiten.“ Siska untersucht auch, was bestimmte Tätigkeiten benötigen: „Vertriebsmitarbeiter - die von Natur aus nicht sitzen - bevorzugen mehr unterschiedliche Raumtypen, damit sie spielerischer arbeiten können.“

Wir schaffen auch ruhige Landschaftsbüros. Dann kann man den Raum in einen „aktiven“ und einen „ruhigen“ Teil aufteilen, den man ruhig hält und keine Telefonanrufe entgegennimmt.


Die Räume im Coworkingspace von Intra Interieur haben eine Doppelfunktion: Ein Besprechungsraum dient auch als Materialbibliothek, die Küche ist gleichzeitig Empfangs- und informeller Besprechungsraum, … Quelle: www.hetkantoorvanmorgen.be

Akustische Werte

Innenarchitekten berücksichtigen auch andere gesellschaftliche Trends: Erst kürzlich veröffentlichte die Weltgesundheitsorganisation einen Bericht über die gesundheitlichen Risiken der Lärmbelastung. „Wir versuchen ohnehin, die Akustik zu berücksichtigen, indem wir Decken mit akustischen Werten verwenden oder Zwischenwände und Verkleidungen vorschlagen. Wenn man es nicht tut, stellt man vielleicht schon nach ein paar Monaten fest, dass viele Mitarbeiter mit Kopfhörern arbeiten.“

office design 2019
Paneele und Zwischenwände können die akustischen Werte eines Raumes erheblich verbessern. Quelle: www.hetkantoorvanmorgen.be

Ergonomie testen

Denken Sie nicht nur an die Ohren Ihrer Mitarbeiter, sondern auch an deren Rücken. Siska: „Wir versuchen, die Menschen davon zu überzeugen, in anpassbare Bürostühle oder in höhenverstellbare Schreibtische zu investieren. Wir lassen sie das Ganze testen, um zu sehen, ob es ihnen gefällt.“ Entspannungsmöglichkeiten wie Tischtennis- und Billardtische oder ein Freiluftbereich sind ebenfalls eine Form von Ergonomie: „Dann kann man ein wenig herumlaufen und frische Luft schnappen, sonst sitzt man immer in klimatisierten Räumen.“

office design 2019

Im Büro von Intra Interieur kann der Besprechungstisch in einen Tischtennistisch umgewandelt werden.

Ruhe und Konzentration mit Grünpflanzen

Das Vorhandensein von Pflanzen in Büroräumen ist fast selbstverständlich geworden. Als Menschen haben wir gerne eine Verbindung zur Natur, Grünpflanzen machen uns ruhiger und konzentrierter. Wie grün darf Ihr Büro sein? „Es muss machbar bleiben. Auch Pflanzen und deren Pflege kosten Geld. Denken Sie nur an vertikale Wände mit einem Tropfsystem. Wer kümmert sich um die Pflanzen? In kleineren Büros können Sie das selbst übernehmen, aber in großen Büros bedeutet das einen hohen Kostenaufwand. Wenn Sie sich für Pflanzen entscheiden, müssen Sie zuerst darüber nachdenken, wo Sie diese aufstellen und welche Art von Töpfen Sie verwenden. Wichtig ist auch der Untergrund, auf dem die Pflanzen stehen sollen: ein Untergrund, der keine Flecken hinterlässt und den man leicht reinigen kann.“

office design 2019
Bei Second Home, einem Coworking Space in Lissabon, können die Kollegen zwischen den Pflanzen Verstecken spielen. Quelle: www.frameweb.com

Kreativ mit Raum

Wie kann man sich als Innenarchitekt an begrenzte Expansionsmöglichkeiten und wachsende Mitarbeiterzahlen anpassen? Siska nennt einige Lösungen: „Man kann Räumen eine Doppelfunktion geben, beispielsweise einen Besprechungsraum, der auch als Virtual-Reality-Raum dient, oder eine mobile Wand, die auch als Projektionsfläche dient. So geht man effizient mit der gesamten verfügbaren Fläche um.“ Sie überprüft zu Beginn eines jeden Projekts die Zukunftspläne des Unternehmens: „Gibt es eine Erweiterung? Wo wollen sie sich in so vielen Jahren befinden? Wie viele Personen wollen sie noch einstellen? Ansonsten entwerfen Sie ein sehr schönes Büro, bei dem Sie nach nur sechs Monaten feststellen, dass es zu klein ist.“

office design 2019
Als das Technologieunternehmen Teamleader seine Büros erweitern wollte, stand Intra Interieur vor einer Reihe von Herausforderungen, wie beispielsweise den bereits vorhandenen Lichtpunkten. Das Ergebnis: ein außergewöhnlicher Beleuchtungsplan, der wie eine Art Polygon durch die verschiedenen Räume verläuft. Quelle: www.hetkantoorvanmorgen.be

„Wir berücksichtigen Veränderungen über drei Jahre hinweg strukturell. Entscheiden Sie sich für Systemwände anstelle von Gipskartonwänden, weil sie beim Zerfall weniger Staub freisetzen. Geflieste Decken sind vielleicht weniger schön, aber sie sind sehr flexibel zur Öffnung von Räumen.“